Heute im Gespräch: Rebecca Martin

Meer-
jungfrau Malu


Helfen kannst auch Du


Fragen an die Autoren

Heute im Gespräch: Rebecca Martin


Wer bist du?

Ich heiße Rebecca Martin. Ich bin hauptberuflich Notfallsanitäterin und engagiere mich schon viele, viele Jahre in der Jugendarbeit der Malteser Jugend. So durfte ich immer „jung“ sein und meine Fantasie voll und ganz ausleben.


Welche Bücher hast du veröffentlicht?

Mein erstes Bilderbuch heißt „Gustav und die verschwundenen Erdbeeren“. Die kleine Eule Gustav möchte Oma Lotti mit leckeren frischen Erdbeeren überraschen. Doch leider passiert ein Unglück und alle Erdbeeren gehen verloren. Die Kinder können miträtseln und Gustav auf einer abenteuerlichen Reise begleiten, auf der er neue Freunde trifft. 

Am 1.7.22 erscheint mein zweites Buch „Meerjungfrau Malu – Helfen kannst auch Du“. Est ist ein Vorlese- und Erstlesebuch, dass sich auch super für Aktionen und Themenwochen in Vorschulen und Grundschulen eignet. Als Sanitäterin wollte ich unbedingt ein Buch zum Thema „Helfen“ veröffentlichen. Allerdings nicht die typischen „Erste Hilfe“ oder „Rettungswagen“ Geschichten. Nein. Es soll Kindern Mut machen, dass Helfen ganz einfach ist und Spaß macht. 

Worum geht es in deinen Büchern?

In dem Bilderbuch über die kleine Eule Gustav geht es um Reime, bunte Farben, Miträtseln und es gibt viel zu entdecken. Ich liebe Spaßbücher, die Freude bereiten.

Bei „Meerjungfrau Malu – Helfen kannst auch Du“ habe ich mir das Thema „Helfen“ herausgesucht. Es geht um Zivilcourage, Vielfalt und Freude am Helfen.

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich habe als Kleinkind, bevor ich lesen konnte, schon Geschichten erfunden und meiner kleinen Schwester erzählt. Als ich lesen konnte, wurden Bücher ohne Ende verschlungen. Irgendwann habe ich dann angefangen meine eigenen kleinen Geschichten zu Schreiben. 


Woher nimmst du die Ideen von deinen Büchern?

An Fantasie mangelte es mir nie. Doch ich komme durch meine Arbeit mit Menschen viel herum. Man erlebt viel und muss einfach mit offenen Augen durch die Welt gehen. Die Ideen können überall herumfliegen. Zum Glück gibt es die Iphone Notizen App, falls ich mein Notizbuch nicht dabei habe!

Wie lange brauchst du für ein Buch?

Ungefähr ein halbes Jahr bis Jahr. 

Wer sind deine Testleser?

Kinder und meine Freundin, die Grundschullehrerin ist.


Was machst du, wenn du gerade kein Buch schreibst?
Ich arbeite leider sehr viel, ansonsten verbringe ich sehr gerne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden und reise sehr gerne.

Welches ist dein Lieblingstier?

Auf jeden Fall Eulen. Ich habe Gustav einfach so ins Herz geschlossen.

Hast du einen Lieblingsort?

Ich lebe im Allgäu. So habe ich das Glück, sehr schnell in den Bergen zu sein.
Dort kann man hervorragend abschalten und kreativ sein!


Welches sind deine Lieblingsbücher?

Eines meiner ersten Lieblingsbücher aus der Grundschule ist „Vom weissen Elefanten und den roten Luftballons“ von Christine Nöstlinger. Das habe ich bis heute!

Für immer in meinem Herzen werden die Harry Potter Bücher sein. Ich bin mit ihnen aufgewachsen und groß geworden. Die Winkelgasse, Hogwarts wird immer eine Art Zuflucht sein, wenn man mal keine Lust auf die Realität hat.

Hast du eine Macke?

Ich muss aus jedem Land, dass wir bereisen, ein kleines Schnapsglas mitnehmen. Die sammele ich.

Verrätst du uns dein Lebensmotto?

Hinfallen, Aufstehen, Krone richten – weitergehen! 

Welchen Charakter würdest du wählen, wenn du in einem
Buch weiterleben müsstest und die freie Wahl hättest?

Ich wollte immer Hermine Granger sein. Da stehe ich heute noch dazu! ☺


Vielen Dank Rebecca. Wir freuen uns auf die Kirchberger-Kinderliteraturtage und das wunderbare Wochenende mit unseren 24 Autoren.
Mehr Infos unter: www.kirchbergerkinderliteraturtage.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s