Martina Türschmann

Martina Türschmann

Mehr über Martina und ihr Buch
erfahrt ihr hier:
www.miesegrimm.de

geboren 1964, aufgewachsen in Frankfurt am Main. Heute lebt sie mit ihrem Mann in der Nähe von München. Der Ammersee liegt in Radlnähe. 

Im Sommer 2018 hat sie ihren kaufmännischen Beruf aufgegeben, um sich nur noch ihren Büchern und Theaterstücken zu widmen. 

Mit dem Geschichtenerzählen zur „Schlafens-geh-Zeit“ ihrer Töchter ist die Miesegrimm-Reihe entstanden.
Heute sieht sie es als ihre Aufgabe an, Kindern emotionale Stärke mitzugeben, hin zu einem gesunden Selbstwertgefühl. Ihre Töchter, inzwischen erwachsen und ausgezogen, sind mit dem Miesegrimm groß geworden. Nicht selten lag es dann an dem alten Geist, wenn einer aus der Familie mit dem falschen Fuß aufgestanden ist oder sich mit schlechter Laune angesteckt hat. Schuldfrage geklärt, also „schau mich nicht so an!“
Das alleine sorgte schon dafür, dass ein Schmunzeln durch die Familie ging.

Auf den Kinderliteraturtagen liest Martina aus ihrem aktuellem Buch
„Miesegrimm in Gefahr“

zur Buchbeschreibung